Dankeschön – Thank you – Merci - dank u wel – mulţumesc - спасибо - muchas gracias - merssi - grazie

 

 

Wir hoffen, euch auch im nächsten Jahr wieder in Hamburg begrüßen zu können!
We hope to see you next year to welcome you in Hamburg!
Nous espérons vous revoir l'année prochaine à Hambourg!
Nos complace darle la bienvenida de nuevo el año que viene en Hamburgo!
Speriamo di rivedervi il prossimo anno di nuovo per darvi il benvenuto ad Amburgo!    

We zijn blij u te mogen verwelkomen weer volgend jaar in Hamburg!
Suntem încântaţi să vă urez bun venit înapoi din nou anul viitor, in Hamburg!
Мы рады приветствовать Вас снова в следующем году в Гамбурге!

Hamburg Gymnastics 11

Welcome to the Hamburg Gymnastics 2011!
Welkom op de Hamburg Gymnastics 2011!
Benvenuti nella Hamburg Gymnastics 2011!
Bine aţi venit la Hamburg de Gimnastica 2011!
Bienvenue à la Hamburg Gymnastics 2011
Bienvenidos a la gimnasia Hamburgo 2011!
Добро пожаловать в Гамбург гимнастике 2011!

29. Oktober 2011

 

Rumäniens Turntalentschmiede Cetate Deva gewinnt die Hamburg Gymnastics 2011

Team Hamburg Wedel belegt sensationell den dritten Platz

 

Volle Zuschauerränge in der Sporthalle Wandsbek, tolle Stimmung, ein atemberaubendes Showprogramm und hochwertige Wettkämpfe mit Turnerinnen aus 10 Ländern – die Hamburg Gymnastics 2011 – Turnkunst International waren ein voller Erfolg. 

Den Kampf um die Hamburg-Team-Trophy konnte die rumänische Mannschaft Cetate Deva mit 103,100 Punkten im hochklassigen TOP-FIVE Finale für sich entscheiden. Das Team Gym Tittmoning I (Bayern) (100,250 Punkte) sicherte sich mit einem überzeugendem Wettkampf den zweiten Platz. Aus Hamburger Sicht erfreulich komplettiert das Team Hamburg-Wedel mit 93,050 Punkten das Siegerpodest. Mit dem dritten Platz kann das Team um die Bundeskaderturnerinnen Jennifer Kießlich und Isabelle Marquard einen großartigen Erfolg für sich verbuchen. Die Französinnen von Gymnastique Combs de Ville (92,900) verpassten das Podest knapp. Den fünften Platz sicherte sich der Dresdner Sportclub mit 91,600 Punkten.

Boden, Stufenbarren, Sprung und Schwebebalken standen bei den Turnerinnen auf dem Programm. Mehr als 2.000 Zuschauer bejubelten die 16 deutschen und internationalen Auswahl-Mannschaften aus 10 Nationen.

In sportlicher Hinsicht bewerten die Organisatoren um Petra Schulz, Vorstandsmitglied des ausrichtenden Verbands für Turnen und Freizeit e.V., die Hamburg Gymnastics sehr positiv. „Es ist ein erfreuliches Zeichen für den deutschen Turnsport, dass wir mit 3 deutschen Teams im Finale vertreten waren. Die hohe Leistungsdichte und der große Zuschauerzuspruch lässt Turnherzen höher schlagen und stimmt uns für die nächsten Jahre sehr optimistisch.“

Staatsrat für Sport Karl Schwinke: “Die Hamburg Gymnastics haben für unsere Stadt hohe Bedeutung, wir sehen die Entwicklung sehr positiv. Sie zeichnen sich durch die Verbindung von turnerischen Höchstleistungen und Publikumswirksamkeit aus und entsprechen damit voll dem sogenannten Hamburger Format.“

„Bei den Hamburg Gymnastics werden Leistungsturnerinnen präsentiert, vielleicht die Olympiateilnehmerinnen von morgen“, bestätigt Rosemarie Napp, Vizepräsidentin des Deutschen Turnerbundes, die positive Entwicklung der Hamburg Gymnastics.

 

Das Ergebnis des TOP-FIVE-FInals:

  1. Cetate Deva (ROM) (103,100 Punkte)

  2. Gym Tittmoning I (GER) (100,250)

  3. Hamburg-Wedel (GER) (93,050)

  4. Gymnastique Combs de Ville (FRA) (92,900)

  5. Dresdner SC (GER) (91,600)

28. Oktober 2011

 

We proudly present the qualification round's result!

 

1. Cetate Deva (103,900 Punkte)

2. Gym Tittmoning I (100,200)

3. Hamburg-Wedel (97,950)

4. Wolfsburg-Großburgwedel (96,500)

5. Usbekistan I (95,500)

6. Dresdner SC (95,000)

7. Flik-Flak Den Bosch (93,200)

8. Gimnasia Artistica Pozuelo (90,800)

9. Gymnastique Combs de Ville (90,250)

10. Gym Tittmoning II (88,550)

11. Usbekistan II (88,400)

12. Dynamo School of Gymnastics (87,950)

13. Garstang School of Gymnastics (85,850)

14. Euregio Gymfed Limburg (84,450)

15. Schleswig-Holstein (84,050)

16. BTV Luzern (77,250)


Damit ziehen die ersten drei Teams direkt ins TOP-FIVE Finale morgen ab 18:00 Uhr ein.

Die Plätze 4-8 kämpfen in der Hauptrunde ab 14:00 Uhr um einen weiteren Platz im Finale. 

Das letzte Tickets fürs Finale machen die Plätze 9-16 ab 11:00 Uhr in der Lucky Loser-Runde unter sich aus.
Seid dabei, wir versprechen spannende und hochklassige Wettkämpfe und ein super Rahmenprogramm.


Karten gibt es an der Tageskasse!

26. Oktober 2011

 

Usbekistan will Titel verteidigen!

 

Organisationschefin Petra Schulz freut sich über gestiegene internationale Beteiligung

 

Oksana Chusovitina, frisch gebackene Vizeweltmeisterin im Sprung für das Turnteam Deutschland, ist gleichzeitig die Nationaltrainerin Usbekistans. Für die Hamburg Gymnastics meldete sie nun gleich zwei usbekische Auswahlmannschaften. Im vergangenen Jahr konnte das usbekische Team die Hamburg-Team-Trophy gewinnen.

 

„Der Verband für Turnen und Freizeit Hamburg freut sich über das große internationale Interesse an den Hamburg Gymnastics. Auch die Vorverkaufszahlen und das Sponsoreninteresse sind deutlich angestiegen.“ so Petra Schulz, Vorstandsmitglied des VTF und Organisationschefin der Hamburg Gymnastics.

Es gibt noch Karten an der Tageskasse.

 

16 internationale Top-Teams kämpfen bei den Hamburg Gymnastics - Turnkunst International am 28. und 29. Oktober in der Sporthalle Wandsbek. Die weiteren Turnerinnen kommen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Niederlande, Rumänien, Spanien und der Schweiz.

 

Das attraktive Rahmenprogramm mit Showauftritten aus Akrobatik, Musik und Gesang, Trampolin, Rhönrad, Rhythmischer Gymnastik und Tanz machen diesen einmalige Turnevent zu einem kurzweiligen Erlebnis für die ganze Familie.

 

Weitere Infos unter: www.hamburg-gymnastics.de und auf Facebook.



24. Oktober 2011

 

Hamburg Gymnastics 2011 - Zeitplan/ Schedule

 

 

Der Zeitplan – Gruppeneinteilung  

 

Freitag, 28. Oktober 2011 - Qualifikation 



 

Gruppe 1   - 15:00 – 17:00 Uhr

BTV Luzern (SUI) 

Dynamo School of Gymnastics (GBR) 

Gym Tittmoning II (GER) 

Dresdner SC (GER) 

Flik-Flak Den Bosch (NED) 

Gymnastique Combs de Ville (FRA)

Schleswig-Holstein (GER) 


 

Gruppe 2 -   17:00 – 19:00 Uhr

Hamburg-Wedel (GER) 

Euregio Gymfed Limburg (BEL) 

Wolfsburg-Großburgwedel (GER)

Garstang School of Gymnastics (GBR)  

Usbekistan II (UZB) 


 

Gruppe 3   - 19:00 – 21:00 Uhr

Cetate Deva (ROM) 

Gimnasia Artistica Pozuelo (ESP)

Gym Tittmoning I (GER) 

Usbekistan I (UZB) 

Samstag, 29. Oktober 2011  

Lucker-Loser-Runde 
11:00 – 13:00 Uhr 


Platz 9 bis 14 der Qualifikation. 

 

Hauptrunde
14:00 – 17:00 Uhr 

Platz 4 bis 8 der Qualifikation 

TOP FIVE-Finale 
18:00 – 20:00 Uhr 
Platz 1 bis 3 der Vorrunde/ Qualifikation am Vortag

Platz 1 der Hauptrunde  

Platz 1 der Lucky-Loser-Runde

 



 

Fragen oder Kartenbestellungen:
Tel. 040-28 407 010 bzw. 040-41 908 117,

Fax 040 41 908 202 oder
tickets@hamburg-gymnastics.de bzw. blischke@vtf-hamburg.de

Kartenbestellformular downloaden.

 22041 Hamburg)

 

Samstagfabend ab 20:00 Uhr: Abschlussparty bei Cabrio Sport 
(Wandsbeker Zollstraße 25-29, Tickets gibt es für 7 Euro an der Abendkasse.

10. Oktober 2011

 

Rhönrad-Weltmeisterin Sandra Trepte im Showprogramm der Hamburg Gymnastics

 

Über das anspruchsvolle Teilnehmerfeld an den olympischen Geräten hinaus präsentiert der veranstaltende Verband für Turnen und Freizeit e.V. getreu dem Motto „Turnkunst International“ ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

 

Als besonderes Highlight gilt der Auftritt der Rhönrad-Weltmeisterin von 2009 Sandra Trepte (TSG Bergedorf), die bereits vor 2 Jahren das Publikum mit ihrer Show begeisterte. Unter der künstlerischen Leitung von Tanja Villinger vom Tybas Dance Center werden über 15 Turn-Models in einer inszenierten Modenschau die aktuelle Kollektion von Sportartikelhersteller Christian Moreau (Frankreich) vorstellen.

 

Der Frankfurter Sänger Peddy Stieglitz wird der mit seiner Turn-Hymne „Champions live forever“ die Sporthalle Wandsbek rocken. Die Showgruppe der HNT-Sportspool „Push the button“ sorgt wieder für beste Unterhaltung. Flugkünste präsentieren die Trampolinturner der HNT Flying Kids unter der Leitung von Helmut Ziechner. Eine Mischung aus Tanz, turnerischer Gymnastik sowie Zirkuselementen zeigt die GYMNASTICA Hamburg. Mit ihrer Dschungelbuch-Vorführung und Tango-Variation verzaubern die Nachwuchsturnerinnen der Turn-Talentschule Hamburg-Lüneburger Heide das Publikum.

 

 

Dieses Jahr sind 17 Teams aus mehr als 10 Nationen in Hamburg dabei. Gemeinsam mit Wandsbeks Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff begrüßt Organisationschefin Petra Schulz am 28. und 29. Oktober 2011 u.a. Turnerinnen aus Ägypten, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Niederlande, Rumänien, Spanien und der Schweiz in der Sporthalle Wandsbek.

 

Zeitplan:

 

Freitag,

            15-21 Uhr: Hamburg Gymnastics – Qualifikation

 

Samstag,

            11-13 Uhr: Lucky-Loser- Runde

            14-17 Uhr: Hauptrunde

            18-20 Uhr: TOP-Five Finale 



28. September 2011

 

Turnkunst International: Über 10 Nationen bei Hamburg Gymnastics 2011

 

Am 28. und 29. Oktober 2011 heißt es wieder in der Sporthalle Wandsbek „Bühne frei für die Hamburg Gymnastics!" Nach dem großen Erfolg der letzten zwei Jahre erwartet Sie auch in diesem Jahr unter dem Motto „ACTION FÜR DIE GANZE FAMILIE“ jede Menge hochklassiger Sport, spannende Wettkämpfe und ein attraktives Show-Programm! 

 

18 internationale und nationale Teamsmit Top-Turnerinnen aus Ägypten, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Österreich, Niederlande, Rumänien, Spanien und der Schweiz kämpfen in einem hochkarätig besetzten Teilnehmerfeld um die „Hamburg Team Trophy“. Auch in diesem Jahr messen sich 5 Vereins-Teams mit Nachwuchsturnerinnen aus Deutschland mit der internationalen Konkurrenz, darunter der Dresdner SC, Hamburg-Wedel, Gym Tittmoning, Schleswig-Holstein und der VfL Wolfsburg bzw. Großburgwedel.

Live erleben dürfen die Zuschauer auch den ehemaligen Reckweltmeister Eberhard Gienger als Schirmherren der Hamburg Gymnastics. 

 

Gespannt sein darf man auf die Auftritte der WM-Teilnehmerin von 2009, Maike Roll, sowie der spanischen Jugend-Meisterin von 2009 Carolina Sanchez Martinez (beide Gym Tittmoning) und des Hamburger Teams, verstärkt durch die dänische Nationalturnerin Laerke Andresen (WM-Teilnahme 2010 in Rotterdam) sowie den Bundeskaderturnerinnen Evelin Klode und Jennifer Kießlich. Einen hochklassigen Wettkampf bietet mit Sicherheut auch das rumänische Team aus der Talentschmiede Cetate Deva

 

Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Showauftritten aus Akrobatik, Musik, Tanz, Rhönrad und Rhythmischer Sportgymnastik unterhält die Zuschauer und führt in den Turnsport ein. Als besondere Highlights gelten der Auftritt der Rhönrad-Weltmeisterin von 2009 Sandra Trepte, des Sängers Peddy Stieglitz mit seiner Turn-Hymne „Champions live forever“ und die vom Tybas Dance Center inszenierte Modenschau der aktuellen Turnanzug-Kollektion von Christian Moreau

20. September 2011

 

AFTERSHOWPARTY: Turnfamilie und Fans feiern mit Live-Acts und DJ Red

  

>>> Sichert euch jetzt die PARTY-TICKETS hier
ohne Sportlerbuffet: 7 €
mit Sportlerbuffet: 15 € (Kinder 12 €)

... oder gleich das MAXI-Ticket

>>> NEU!!! Dieses beinhaltet eine Kombikarte für beide Wettkampftage sowie die Teilnahme an der Aftershowparty mit Sportlerbuffet und kostet 25 € (für Kinder unter 14 Jahren 19 €). 

 Hinweis: der Gymcard-Rabatt ist hier bereits berücksichtigt!

13. September 2011

 

Wir freuen uns auf Peddy Stieglitz mit seiner Turn-Hymne 2011 „Champions live forever…“ !

 

Wer schon mal die Choreografie üben möchte, findet den Song hier

 

Peddy wird übrigens auch die Aftershowparty rocken! 

>>> Tickets gibt es an der Abendkasse für 7 €

 

Die Aftershow-Party nach den Hamburg Gymnastics sollte keiner verpassen.

Diese findet am Samstag, 29. Oktober 2011 in der Location Cabrio Sport Wandsbek direkt gegenüber der Sporthalle statt.

Einlass ab 20:00 Uhr

Adresse:
Wandsbeker Zollstraße 25
22041 Hamburg

>>> Jetzt  hier Tickets bestellen

Party-Ticket mit Sportlerbuffet: 15 € (Kinder 12 €)

29. August 2011

 

Hamburgs Grundschüler sollen mit Spaß um die Wette turnen - AOK ist Gesundheitspartner des 3. Hamburg Gymnastics SchulturnCup am 26.10.2011

 

Grundschüler der ersten und zweiten Klassen treten am 26. Oktober 2011 beim 3. Hamburg Gymnastics Schulturncup gegeneinander an. Spielerisch testet der Hamburger Nachwuchs seine Sportfähigkeiten, bevor internationale Turnerinnen aus zehn Nationen zwei Tage später ihre Sportart auf höchstem Niveau bei den Hamburg Gymnastics in der Sporthalle Wandsbek präsentieren.


Mit dem Hamburg Gymnastics Schulturncup setzt sich der der ausrichtende Verband für Turnen und Freizeit Hamburg e.V. (VTF) seit 2009 verstärkt dafür ein, Hamburgs Grundschüler den (Turn)-Sport näher bringen. Die 6-8-jährigen Mädchen und Jungen bewältigen verschiedene Stationen wie Handstandstehen, Sprint, Geschicklichkeitsübungen oder eine Choreographie am Boden. „Mit dem Schulturncup möchten wir einen Beitrag leisten, um das Turnen in Hamburgs Grundschulen wieder bekannter und beliebter zu machen. Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz! Der Schulturncup soll in der Verbindung mit den Hamburg Gymnastics die Hamburger Grundschüler für das Thema „Ich treibe selbst Sport“ begeistern“, so Petra Schulz, Vorstandsmitglied für Leistungssport im VTF.

 

Es könnte kaum einen passenderen Austragungsort geben als die Hallen der Hamburger Turnerschaft von 1816 r.V., des ältesten Turnvereins der Welt. Hinzu kommt, dass das HT16-Eigengewächs Jennifer Kießlich, Bundeskadermitglied und Vierte bei den Deutschen Jugendmeisterschaften, gemeinsam mit Reza Abbasian die Schirmherrschaft übernimmt. Der 20jährige Hamburger Ringespezialist nahm am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften in Göppingen für die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft teil. 

 

Die AOK Rheinland/Hamburg ist neuer Gesundheitspartner der Hamburg Gymnastics und des Schulturncups. Seit Jahren fördert die AOK mit gesundheitsförderlichen Programmen wie „Gesund macht Schule“ die Zusammenarbeit von Schule, Schülern, Ärzten und Eltern im Bereich der Kindergesundheit. "Grundschulkinder sollten für eine gesunde körperliche Entwicklung möglichst vielfältige Bewegungserfahrungen sammeln. Das klappt beim Turnen besonders gut, denn für die ausgewählten Übungen brauchen die Kinder Kraft, Gleichgewicht und Beweglichkeit" so Siegfried Jähne, Regionaldirektor der AOK in Hamburg

 

Neben einem großen Pokal winkt der Siegerklasse ein Freikartenkontingent und die ozielle Siegerehrung vor großem Publikum vor dem Finalblock der Hamburg Gymnastics am 29. Oktober 2011. Schulklassen können sich bis zum 5. Oktober unter pommerening@vtf-hamburg.de anmelden.

10. August 2011

 

Kunstturnerinnen als Models bei den Hamburg Gymnastics - Tybas Dance Center macht Turnmodels fit für Moreau-Modenschau

 

Das Tybas Dance Center wird die Moreau-Modenschau im Rahmen der Hamburg Gymnastics - Turnkunst International - am 28. und 29. Oktober konzipieren. Nach dem fulminanten Showauftritt mit professionell ausgebildeten Tänzerinnen im letzten Jahr freut sich Tanja Villinger, Leiterin des Tybas Dance Centers in Hamburg-Hoheluft, auf die Kooperation:

"Eine getanzte Modenschau für Turnanzüge und -bekleidung zu choreographieren und dabei die Talente von Turnerinnen und Tanzschülern einzusetzen, ist

super! Ich fand es schon immer spannend, Turnen mit Tanzen zu verbinden.“

 

Bereits im letzten Jahr verwandelten Turn-Models die Bodenfläche für die Moreau-

Modenschau in einen Laufsteg und begeisterten das Publikum. Frank Keller, Geschäftsführer der Deutschlandvertretung des Hauptsponsors Christian Moreau ist überzeugt, „die Veranstaltung zeigt neue Wege auf, wie man die Turn-Sportarten einem breiter gefächerten Publikum schmackhaft machen kann. Es kommt nicht nur der typische ,Fachbesucher‘ auf seine Kosten, hier werden Showeinlagen mit sportlichen

Höchstleistungen kombiniert. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, auch dieses Jahr wieder dabei zu sein und unterstützen diesen Event gern.“

Die Vorbereitungen auf diesen internationalen Turnevent in der Hansestadt laufen auf Hochtouren. Bisher haben folgende Nationen ihre Teilnahme angekündigt: Ägypten, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Rumänien, Schweiz sowie Top-Teams aus Deutschland.

 

Fragen oder Kartenbestellungen: Tel. 040-28 407 010 bzw. 040-41 908 117,
Fax 040 41 908 202 oder
tickets@hamburg-gymnastics.de bzw. blischke@vtf-hamburg.de

28.Juli 2011

 

Teilnehmerfeld lässt Turn-Herzen höher schlagen 15 Teams aus 10 Nationen begeistern am 28. und 29. Oktober 2011

 

Auch in diesem Jahr hat sich für die Hamburg Gymnastics - Turnkunst International - am 28. und 29. Oktober 2011ein hochklassiges Starterfeld angekündigt. Der aktuelle Meldestand verzeichnet 15 Teams mit Turnerinnen aus 10 Nationen.

Angekündigt haben sich Auswahlen aus Ägypten, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Rumänien, der Schweiz und den USA.

Freuen darf sich das fachkundige Publikum zudem auf deutsche Club-Teams. Die Turnerinnen des Gym Tittmoning um die bayerische Kaderturnerin Toska Markgraf werden sich ebenso die Ehre geben wie die Nachwuchsturnerinnen aus Hamburgs Partnerstadt Dresden. Neben den Teams aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen wird mit Spannung der Auftritt der Lokalmathadoren erwartet. Das Bundesliga-Team Hamburg-Wedel wird angeführt von der 14-jährigen Bundeskaderturnerin Jennifer Kießlich.

 

Im letzten Jahr begeisterten die Turn-Stars über 2.000 Zuschauer in der Sporthalle Wandsbek. Diese erlebten den Sieg der Usbekischen Auswahl von Nationaltrainerin Oksana Chusovitina, der Deutschen Medaillenhoffnung bei den Olympischen Spielen 2012 in London. Wer die spannende Inszenierung von Turnen auf hohem internationalen Niveau und einem Showprogramm aus allen Facetten des Turnsports miterleben möchte, sollte sich bereits jetzt Tickets sichern.

 

Fragen oder Kartenbestellungen: Tel. 040-284 07 010 bzw. 040 41 908 -117, Fax 040-349 26 089 oder tickets@hamburg-gymnastics.de bzw.blischke@vtf-hamburg.de

31. Mai 2011

 

BLEYER Sportschuhfabrikneuer Partner der Hamburg Gymnastics 2011 - Einkaufsgutscheine von Bleyer zu gewinnen

 

Die BLEYER GmbH & Co. KG Sportschuhfabrik ist neuer Partner der Hamburg Gymnastics 2011. BLEYER vertreibt seit 1954 Gymnastikschuhe in verschiedenen Ausführungen für das Gerätturnen, Bodenturnen und Schulturnen. Mit seinen Spezialsportschuhen ist das Traditionsunternehmen zudem führend auf dem Sektor in zahlreichen turnverwandten Disziplinen.

 

"Wir sind seit Jahren eng mit den Turnerinnen verbunden und versuchen, mit ihnen gemeinsam Schuhe zu entwickeln und stetig Fortschritte zu erzielen. Auf diesem Weg freuen wir uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit mit den Hamburg Gymnastics," so Dominique Trafoier, Geschäftsführer von BLEYER.

 

Für die „Hamburg Gymnastics - Turnkunst International“ in der Sporthalle Wandsbek am 28. und 29. Oktober 2011 haben sich bereits Turnerinnen aus Ägypten, Belgien, Irland, Italien, Russland, Schweiz, Spanien sowie Top-Teams aus Deutschland angekündigt. Ihr Interesse bekundet haben auch Delegationen aus Großbritannien und Rumänien.

 

Wer bis zum 30.06.2011 seine Tickets bestellt, kann Einkaufsgutscheine von BLEYER gewinnen.

 

Das Kartenbestellformular kann man hier Kartenbestellformular downloaden.

 

Kartenbestellungen:

Tel: 040-284 070 10 oder 040-419 08 117

Fax 040-349 260 89 oder 040-419 08 202

Mail: tickets@hamburg-gymnastics.de

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Werden Sie auch ein Fan unserer Facebook-Seite!

 

 

6. April 2011

 

Großes Gewinnspiel bei der Turn-EM in Berlin (6.-10.4.2011)

Hamburg (Gymnastics-)Wochenende für 2 Personen zu gewinnen

 

Die Hamburg Gymnastics 2011, finden dieses Jahr am 28. und 29. Oktober statt. Die Vorbereitungen auf diesen internationalen Turnevent in der Hansestadt laufen auf

Hochtouren. Bisher haben folgende Nationen ihre Teilnahme angekündigt: Ägypten, Irland, Italien, Niederlande, Russland, Schweiz, Spanien sowie Top-Teams aus Deutschland.

 

Die Hamburg Gymnastics Organisatoren vom Verband für Turnen und Freizeit Hamburg, veranstalten rund um die Turn-EM Berlin 2011 ein Gewinnspiel. Zusammen mit dem

Hauptsponsor der Hamburg Gymnastics, dem Sportausrüster Christian Moreau, werden vom 6.-10. April 25 attraktive Preise unter den Zuschauern der Turn-EM verlost.

Als Hauptgewinn winkt ein „Hamburg Gymnastics-Wochenende“ für 2 Personen. Teilnahmekarten gibt es am Moreau-Stand (EO-14) in der Max-Schmeling-Halle,

Teilnahmeschluss ist der 10. April um 17 Uhr.

 

Hauptgewinn:1 Hamburg Gymnastics-Wochenende für 2 Personen in Hamburg

• 2 Kombikarten, Übernachtung, Frühstück & Aftershowparty mit Buffet

• € 100.–Einkaufsgutschein von Moreau

weitere attraktive Preise:

2.-5. Preis

• 2 Kombikarten plus Aftershowparty mit Buffet

• 1 Gutschein für „Hamburg Gymnastics-T-Shirts designed by Moreau“

• € 50.– Einkaufsgutschein von Moreau

6.-10. Preis

• 2 Kombikarten plus Aftershowparty mit Buffet

11.-25. Preis

• 1 Kombikarte

 

tickets@hamburg-gymnastics.de bzw. blischke@vtf-hamburg.de

Fragen oder Kartenbestellungen: Tel. 040-28 407 010 bzw. 040-41 908 117,
Fax 040 41 908 202 oder